Losung des Tages:

Sonntag, 20.08.2017

10. Sonntag nach Trinitatis (Israelsonntag)

Die den HERRN lieb haben sollen sein, wie die Sonne aufgeht in ihrer Pracht!

Richter 5,31

Ihr wart früher Finsternis; nun aber seid ihr Licht in dem Herrn. Wandelt als Kinder des Lichts.

Epheser 5,8

© Evangelische Brüder-Unität–Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen
finden Sie hier.

Herzlich Willkommen

Aktuelle Meldungen:

Sommer ist

Zur Ruhe kommen

Atempause

Kraft schöpfen

Dankbar sein

Hoffnungsvoll weitergehen

Sommerfest des Posaunenchors unterm Kastanienbaum

Einen schönen Ferienbeginn bereitete der Truchtelfinger Posaunenchor. Am 30. Juli, dem 7. Sonntag nach dem Dreieinigkeitsfest, lud er unmittelbar im Anschluss an den Gottesdienst zu seinem jährlich stattfindenden Sommerfest in den Garten des Gemeindehauses ein. Es waren nicht wenige, sie sich unter der großen Krone des alten Kastanienbaumes, die bei guter Wärme begehrten Schatten spendete, an den aufgestellten Tischen niederließen und schnell miteinander ins Gespräch kamen. Für das leibliche Wohl sorgten wie in den Vorjahren Mitglieder des Posaunenchors. Bei Köstlichkeiten vom Grill, Kaffee und selbst zubereiteten Kuchen und Kaltgetränken, ließ so mancher die Urlaubszeit ganz entspannt beginnen.

Den davorliegenden Abendmahlsgottesdienst hatte der Posaunenchor unter der Leitung von Willy Schneider musikalisch bereichert. Die Lieder waren passend zum Abendmahl. Pfarrer Christoph Grosse führte in seiner Predigt zu Johannes 6,30-35 aus, wer zu Gott kommen wolle, komme nicht an Jesus vorbei und müsse sich deshalb entscheiden, Jesus nachzufolgen. Den Glauben, so Pfarrer Christoph Grosse, könne niemand einlagern; vielmehr seien Tag für Tag aufs Neue Glaubenserfahrungen zu machen.

Walter Rominger